BICOM-Bioresonanztherapie

Fit dank Bioresonanz

Fit dank Bioresonanz

Krankheit sollte nicht nur durch Unterdrückung von Symptomen kontrolliert werden!

Nur wenn die Krankheit an der Wurzel gepackt – der auslösende Mechanismus erkannt wird, kann die Ursache der Fehlsteuerung, welche zur Krankheitsentstehung geführt hat, beseitigt und der Patient dauerhaft geheilt werden!

Die Bioresonanztherapie ist ein spezielles Diagnose- und Therapieverfahren aus dem Bereich der Erfahrungsheilkunde und wird seit über 25 Jahren in der Humanmedizin und Tierheilkunde eingesetzt.

Neuste Erkenntnisse der Quanten- und Biophysik bestätigen die wesentlichen Grundlagen der Bioresonanz-Methode; werden von der derzeit herrschenden Lehrmeinung jedoch (noch) nicht akzeptiert.

 

Die Bioresonanz-Methode basiert auf der Vorstellung, dass jede Substanz, so auch jede Zelle, jedes Organ und Körpergewebe, aber auch Viren, Bakterien, Allergene etc. Energie in Form von elektromagnetischen Schwingungen abstrahlt.

Diese elektromagnetischen Informationen können über spezielle Elektroden vom Körper aufgenommen und über Kabel in das Bioresonanz-Gerät geleitet werden. Dort werden die Frequenzmuster nach bestimmten (aus jahrelanger Erfahrung) festgelegten Mustern moduliert. Diese veränderte Therapie-Schwingung wird nun über andere Elektroden dem Körper wieder zugeführt, um dort das gestörte Regulationssystem wieder ins Gleichgewicht zu bringen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Durch ein energetisches Diagnoseverfahren (Tensorresonanztestung) wird ausgetestet, welche energetische Belastungen beim Patienten vorliegen und mit welchen Therapieprogrammen die optimale Behandlung erfolgt.

Haben Sie sich auch gefragt, warum es trotz des großen Wohlstandes und wissenschaftlichen Fortschritts immer mehr Menschen und Tiere gibt, die an allergischen und chronischen Erkrankungen leiden?

Aber warum hat der eine Hund nun eine Allergie und der andere nicht? Wieso leidet die Katze unter therapieresistentem Durchfall und das Pferd an Sommerekzem? Warum ist das linke Ohr des Hundes ständig entzündet – das rechte dafür nie?

Krankheit sollte nicht durch Symptomunterdrückung behandelt werden!

Besonders deutlich wird dies bei der Allergiebehandlung mit Cortison: Der Hund, der aufgrund einer Futtermittelallergie unter ständigem Juckreiz leidet und sich regelmäßig die Haut kaputtbeisst, erfährt unter einer Cortisonbehandlung kurzfristig Erleichterung.

Wenn es aber nicht gelingt, die Ursache für die Fehlregulation des Immunsystems herauszufinden (hier z.B. das Allergen in der täglich aufgenommenen Nahrung), werden immer höhere Cortisondosen notwendig, um die Symptome des allergischen Formenkreises zu unterdrücken.

Die jeweilige individuelle Belastung herauszufinden und dann den Organismus wieder auf einen gesunden Grundzustand zurückzuführen, ist das Ziel der Bioresonanztherapie.

Lassen auch Sie sich überzeugen und vereinbaren Sie einen Termin. Ich freue mich, auch Ihrem Tier helfen zu können.

Weitere Informationen erhalten Sie freundlicherweise auf der Homepage der Firma Regumed unter www.bicom-bioresonanz.de , deren neustes System Bicom optima Sie auch in meiner Praxis finden werden.

Die Bicom Bioresonanztherapie gehört ebenso wie die Homöopathie,die Akupunktur und andere Verfahren der besonderen Therapierichtungen in den Bereich der regulativen Medizin.Innerhalb der besonderen Therapierichtungen ist die Bicom Bioresonanztherapie als bewährte Therapiemethode anerkannt. In der Schulmedizin ist die Bioresonanztherapie nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und deshalb auch noch nicht anerkannt.